Petras Leidenschaft.

Buchtipps für Erwachsene.

Jacominus Gainsborough PUNKT 12

GB, Rébecca Dautremer 

48,00 Euro

Ein kleines Meisterwerk in über 100 ausgestanzten, kunstvollen Seiten
Ein unfassbar schönes Buch, voller Überraschungen. Aber in diesem Fall sprechen Bilder mehr als Worte, ist das nicht zauberhaft?

 

Über Carl reden wir morgen

GB, Judith W. Taschler, Roman Zsolnay

24,00 Euro

Über drei Generationen nimmt uns Judith W. Taschler mit, um die Familiengeschichte der Mühlenbesitzer Bruggers mitzuerleben. Bittere Armut, Erfolge, Auswanderungen, Krieg und Kindstode, all dies hat diese Familie erlebt.

Trotz viel Leid und tief Erlebten hält die Familie zusammen, hat Werte und Anstand.
Eine stille Liebe, ein Glück umgibt sie, das leider den Neid bei einigen im Dorf wachsen lässt …

Ein tolles Buch, das mit dem was auf seinem Cover steht nichts gemein hat, merkwürdig.
So war es eher ein zufälliges Lesen. Jetzt empfehle ich es sehr gerne!

Der Markisenmann

GB, Heyne, Jan Weiler

22,00 Euro

Ich liebe Verlierertypen in Büchern – Kims Vater ist mit Sicherheit einer von ihnen.

Seit zwanzig Jahren klappert er den Ruhrpott mit seinen in die Jahre gekommenen Markisen ab, von denen er genau zwei Modelle im Angebot hat: „Mumbai“ oder „Karibik“.

Kim – stolze fünfzehn – wird von ihrer Mutter kurzerhand in den Ferien zu ihrem Vater abgeschoben, von dem sie bis dato keine Ahnung hatte.

Was für sie zunächst ein Albtraum war, gestaltet sich für Vater und Tochter zum Sommer ihres Lebens.

Ich dachte, ich wäre bei den beiden dabei, ich konnte die Einrichtungen der Kunden vor meinem inneren Auge, wie auch die verlassenen Plätze sehen und ich habe den Staub gerochen. Die Sonne war mir zu heiß und ich habe mit Ihnen mitgefiebert, ob sie eine Markise losbekommen oder nicht.

Das nennt man wohl "in ein Buch versunken zu sein" und das gelingt nur bei einem guten Buch.

Bären füttern verboten

TB, Insel Taschenbuch, Rachel Elliott

11,00 Euro

Verkäuferinnen die wie Playmobilmännchen aussehen und tote Männer in der Bettenabteilung.
Herrlich schräg geschrieben und doch tief und fein.

Es geht um Sydney.
Sydney, eine Freerunnerin, die ohne jemand etwas von Ihrer Reise zu erzählen, an den Strand von St. Ives zurückkehrt und über ihre Vergangenheit, aber auch über viele skurrile Menschen schreibt, deren Leben nicht weniger chaotisch verläuft als das ihr eigenes …

 Es ist komisch, aber auch traurig – sprich – es hat alles was ein gutes Buch braucht.

Skabelon

GB, Karl Rauch Verlag, Malin C.M. Ronning

22 Euro

Ein verstörendes, beeindruckendes Buch, das einen nicht loslässt und sich einbrennt – noch lange, nach dem man es aus der Hand gelegt hat.

Urds lebt mit ihren sieben Geschwistern in einem alten kleinen Haus in den norwegischen Wäldern. Die Kinder sind sich selbst überlassen, mal gibt es etwas zu Essen, häufig eben nicht. Zärtlichkeit, Fürsorge sind in der Familie nicht zu finden.

Urds, die Hauptfigur, beobachtet fein und liebt die Natur. Sie ist schon als kleines Kind nachts alleine im Wald unterwegs und schläft auf Lichtungen oder unter Bäumen. Der Wald macht ihr weniger Angst als die Menschen.

Unfassbar wie die Mutter mit so vielen Kindern in völliger Gleichgültigkeit verharrt, egal ob sich die Kinder schwer verletzten oder totkrank sind.

Die großen Geschwister ziehen aus und lassen damit die Kleinen ganz ungeschützt zurück. Ein gruseliges Werk, das trotzdem eine Schönheit besitzt.

 

Der Funke des Lebens

TB, Jodi Picoulut

12 Euro

Was für ein konträr zu behandelndes, schwieriges Thema hat sich Jodi Picoulut für ihr Buch ausgesucht: Ein Thriller, der die Abtreibungsthematik behandelt.

Ein Schütze nimmt in einer Abtreibungsklinik Geiseln, erschießt sogar einige davon. Polizei Unterhändler Hugh McElroy, der Ermittler, erfährt erst später, dass sich seine eigene 15-jährige Tochter auch in der Klinik befindet...

Mich hat es zwar eine Zeit lang befremdet, dass das Buch rückwärts erzählt wird, aber in erster Linie ist es eine clevere Art, sich dem so schwierigen Thema von Abtreibungen zu nähern. Judi Picoult hat es durch ihre Art des Schreibens geschafft, Befürworter wie auch Gegner von Abtreibung zu Wort kommen zu lassen. Ich habe großen Respekt vor dieser Schriftstellerin, die sich immer wieder in ihren Büchern gesellschaftlich schwierigen Themen widmet.

Der Flussregenpfeifer

GB, Bertelsmann, Tobias Friedrich

24 Euro

Was für ein Plot! Inspiriert von der wahren Geschichte von Oskar Speck.

Im Mai 1932 bricht der arbeitslose Hamburger auf, um in Zypern in einer Miene zu arbeiten. Sieben Jahre und 50.000 km später endet seine Reise. Eine Fahrt voller skurriler Zufälle, mörderischer Begegnungen, Dramatik, dafür komplett am Weltgeschehen vorbei.

Der Salzpfad

TB, Goldmann Verlag, Raynor Winn

10 Euro

Wandern ohne zu wissen wohin danach? Eine gruselige Vorstellung für mich ...

Raynor Winn und ihr todkranker Mann haben alles verloren. Ihr Farm, ihre Tiere, ihr Geld. Mit zwei billigen Schlafsäcken und einem kleinen grünen Zelt laufen sie los auf den West Coast Path – ohne die Möglichkeit zurückzukommen.

Ein beeindruckendes Buch von beeindruckenden Menschen!

Lesen und genesen – Geschichten die Mut machen

Diogenes, 10 Euro

Dass ein Buch mitunter einen Arzt ersetzt ist nichts Neues, es gibt neuste Untersuchungen, die belegen, dass ein Buch mitunter tatsächlich gesund machen kann.

Ob es dieses Buch für Euch/Sie kann, wage ich nicht zu beurteilen, aber lesenswert ist es allemal. Namhafte Autoren schenken uns Kurzgeschichten zum Nachdenken, Freuen und Schmunzeln.

Wenn das Schicksal anklopft, mach auf

von Marie Sabine Roger, Atlantik Verlag 12,90 Taschenbuch

Auch hier besticht der liebevolle Blick auf Menschen.

Harmonie, 26, leidet unter einem Tourette-Syndrom. Als Hundesitterin bei Fleur, 76, zu arbeiten, ist eine ihre letzte Chancen, denn durch ihre Krankheit hat sie fast alle Menschen in ihrem Umfeld verprellt und muss nun durch die Trennung von ihrem Freund dringend Geld verdienen. Was als wiederstrebenden Zwecksgemeinschaft startet, entwickelt sich zu einer tiefen Freundschaft.

Ein richtiger Herzwärmer, dieses Buch!

Marzhan mon Amour

von Katja Oskamp, Suhrkamp, 10 Euro
 
Eine Liebeserklärung an die Menschen aus Marzahn in ihrer Einzigartigkeit. Eine Hymne auf die Charaktere in ihrer Unterschiedlichkeit und deren Füße.

Die Autorin lässt sich (im realen Leben, wie auch im Buch) in einem Schnellkurs als Fußpflegerin ausbilden und arbeitet sich an den Füßen der Berliner ab.

Ich hätte noch tagelang ihre Geschichten lesen können! So liebevolle Schilderungen der Menschen aus Marzahn, leider ist nach 142 Seiten Schluss :(

Bitte mehr davon!

"Hundert Jahre Einsamkeit" von Gabriel García Márquez

neu übersetzt von Dagmar Ploetz

FISCHER
Taschenbuch 13,– Euro

Es ist ja immer gefährlich ein Lieblingsbuch der Jugend im „hohen“ Alter wieder in die Hand zu nehmen, noch dazu in Form einer Neuübersetzung.
Aber – es ist wunderbar, ich liebe lateinamerikanische Schriftsteller! Eine Familien-geschichte voller Leidenschaft, Liebe, Zerstörung, Größenwahn, Erfindungsreichtum
und Verlust. 100 Jahre, vier Generationen. Einfach lesen!

"Das einfache Leben" von Marie Brunntaler

Eisele Verlag
Taschenbuch 11,– Euro
 
Susann hat den Eisele Verlag entdeckt! Jedes Buch ein Treffer, wir haben jetzt alle
(naja, fast). So sollen Bücher sein. Hoffentlich treffen wir mal jemand vom Verlag,
um Danke zu sagen.

Es geht um ein Erbe, um Schuld und Vergebung, Verwandlung und Familie, Rückzug und Heimat. Elisabeth kehrt in den Südschwarzwald zurück um das ererbte Haus ihrer Eltern zu übernehmen und einen Rosengarten anzulegen. Rosen auf einer Hochebene? Geht nicht, gibt es nicht für Elisabeth … Ein tolles Buch!

"Das ist das Leben!“ von Françoise Héritier

Knaus Verlag
Gebundene Ausgabe 10,– Euro

Was hatte ich für einen Spaß mit diesem Buch und viele von Ihnen auch.
Eine (kleine) andere Weltsicht wurde damit geboren. Es sind die kleinen Dinge, die uns glücklich machen. Lassen sie sich darauf ein …

"Der Insulaner“ von Henning Boëtius

btb Verlag - 14 Euro
Ein eindrucksvolles Werk! Fast 1.000 Seiten, wortgewaltig, dicht und Sätze, die sich einbrennen. Ein Autor erzählt in einem Narkosetraum – nachdem er sich einen Gehirntumor entfernen lassen musste – einem Analytiker die Geschichte seines Lebens.

"Drei Fragen: Wer bin ich? Wohin gehe ich? Und mit wem?" von Jorge Bucay

Fischer Verlag - 12 Euro
Jetzt haben wir Zeit uns anzusehen … Jorge Bucay stellt uns die passenden Fragen dazu.
Welcher Mensch möchte ich sein? Mich hat es sehr zum Nachdenken gebracht, ich hoffe Euch auch.
Und für die Liebhaber/innen von leichter Literatur (ich gebe zu, sehr leicht), aber in dieser Zeit vielleicht auch nicht schlecht ...

"Jahre an der Elbchaussee - Die Geschichte einer Schokoladen-Dynastie" von Lena Johannson

atb Verlag - 12,99 Euro
In Hamburg, Ende der zwanziger Jahre, spielt diese historische Familiengeschichte rund um eine Schokoladen-Dynastie. Sehr gut, in die jeweilige deutsche Geschichte eingebettet. Wunderbar zu lesen – bewegend und spannend zugleich ...

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
10 bis 18 Uhr

Samstag
10 bis 14 Uhr

Besuchen Sie uns.

In der Buchhandlung
oder auf Instagram.

Veranstaltungen

Für Große

  • Autorenlesungen
  • Hausveranstaltungen
  • Theater und Konzerte

Für Kleine

  • Leseförderung
  • Verkaufstraining
  • Erlebnistage

Kontakt

Buchhandlung erLesen
Matterstockstraße 22

97080 Würzburg - Grombühl

09 31 . 299 94 99

Auszeichnungen

Copyright © Buchhandlung erLesen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close